SHOP-CATEGORIES (CLICK HERE)

COP® Info: Handschuhe mit Schnitt-/Stichschutz

Hier klicken um zur Allgemeinen Größentabelle für Handschuhe zu gelangen

Welchen Schutz bieten Handschuhe mit textiler Schnittschutzeinlage (kein Kettengeflecht oder ähnliches Material)?

Zur Feststellung der Leistungsfähigkeit gibt es eine industrielle Norm mit entsprechenden Testungen - die DIN EN388.

Dabei werden neben der Weiterreiß- und Abriebfestigkeit auch die schnitt- und stichhemmende Wirkung mittels definierter Klinge und Nadel ermittelt.

Die dafür verwendete Nadel entspricht nicht einer Injektionsnadel. Injektionsnadeln sind aus unserer Sicht als gefährlicher einzustufen. Es existiert aktuell (Stand 01.09.2014) keine EN-Norm für einen Stichtest mit Injektionsnadeln.

Das Ergebnis ist je eine Einteilung in Kategorie 1 bis 5 für den Schnittschutz und 1 bis 4 für den Stichschutz.

Je höher die Zahl, desto besser die Schnittschutz- bzw. Stichschutzleistung.

Schnittschutz:

Schutzkategorie 1 = moderater Schutzfaktor
Schutzkategorie 2 = guter Schutzfaktor
Schutzkategorie 3 = sehr guter Schutzfaktor
Schutzkategorie 4 = hoher Schutzfaktor
Schutzkategorie 5 = aktuell höchst möglicher Schutzfaktor

Alle Handschuhe mit textiler Schnittschutzeinlage sind schnitt- und stichhemmend aber nicht schnitt- oder stichsicher!
Am einfachsten stellt man es sich so vor:

Durch die Verwendung von schnitthemmenden Einlagen aus Kevlar®, Spectra® usw. wird erreicht, dass man dünne, weiche und komfortable Einsatzhandschuhe erhält, die für polizeiliche Tätigkeiten wie Durchsuchungen, Schießen, Autofahren usw. ... hervorragend geeignet sind.

Die Schutzwirkung entspricht dann in etwa dem eines reinen Lederhandschuhs aus viel dickerem Leder, der in dieser Form für polizeiliche Tätigkeiten keinesfalls geeignet wäre.

Man erhält also einen möglichst dünnen Handschuh mit dem man alle polizeilichen Tätigkeiten ausführen kann und darüber hinaus noch über einen guten Schnitt-/Stichschutz verfügt.

Wir werden immer wieder nach dem Beißschutz von Handschuhen gefragt. Auch hier existiert keine Norm, um Einsatzhandschuhe entsprechend zu testen.
Wenn man sich aber vor Augen hält, dass durch schnitthemmende textile Einlagen die Schutzeigenschaften eines viel dickeren Lederhandschuhs erreicht werden so scheint es als logisch, daß Handschuhe mit einem kompletten schnitthemmenden Innenhandschuh, der außen aus echtem Leder besteht, den besten Schutz gegen Bisse bieten.